0776 Wohin mit ihr ??? 5w/3m - mein-theaterverlag, Theaterverlag mit Theaterstücke für alle Gelegenheiten

Direkt zum Seiteninhalt

0776 Wohin mit ihr ??? 5w/3m

Theaterstücke > 0-1000- Mehrakter > 8-Rollen

von Claus Bisle

Code:
5/3 5-3 5f/3m 5f-3m 8R

Komödie in 4 Aufzüge

1 Bühnenbild

8-Rollen  
5w/3m

Spielzeit
120 Minuten

1.Akt lesen, klick hier

Kurzbeschreibung

Der Kunstmaler und Choleriker Paul Firnissle steckt in einer Krise. Gleich mehrere Probleme machen ihm zu schaffen: die Haushälterin hat gekündigt, er muss für das Polizeirevier ein Gemälde erstellen, wobei ihm dazu nichts einfällt, und er entdeckt einen Liebesbrief der Partnerin, die sich gerade in einer Kur befindet. Der Freund und Polizist Grünfink will ihm aus der Patsche helfen, ihm eine Haushälterin besorgen und ein Modell für das Bild besorgen. Die angeforderte neue Haushälterin trifft bald ein. Ausgehungert von der weiten Reise besorgt sie sich aus der Küche eine Suppe, die sie verschlingt. Danach legt sich auf das Sofa und schläft ein. Zuerst wird sie dort vom geistesgestörten Bruder Pauls „Parsel“ gefunden. „Die nächst Beste nimmst Du, da macht man nichts falsch" wurde ihm gesagt. So sieht er in ihr seine Braut. ( Diese Anweisung wird während des ganzen Stückes zu einem wiederauftauchenden „Slapstick“ ). Firnissle findet die schlafende Unbekannte ebenfalls und unterstellt, sie habe aus den sich in der Küche befindenden Pantherpilzen eine Suppe gekocht und wäre, da diese ja giftig sind, entschlafen. Fast gleichzeitig erscheint auch die Freundin Firnissles „Tina“ aus der Kur. Kraftvoll stellt sie ihren Schirm auf dem Sofa ab, wobei sie den Eindruck gewinnt, die dort liegende Unbekannte erstochen zu haben. Mit der herbeigeeilten Freundin und Frau des Polizisten Magda Grünfink wird die Unbekannte im Schrank versteckt.Paul will die Leiche entsorgen. Da sie nunmehr im Schrank verstaut wurde, findet er den Sofa zu seiner Erleichterung leer vor. Das Modell Nadine trifft ein. Paul hält sie für die angeforderte Haushälterin, die er auffordert „sie soll schon mal frei machen“. Sie versteht etwas anderes darunter. Parsel trifft verwundert und hilflos auf die sich entkleidende Nadine, während der dazukommende und ebenfalls verdutzte Paul dem Bruder erklärt „die neue Putzfrau“. Endlich trifft auch die alte Haushälterin „Eugenie“ wieder ein und beginnt sofort ihr Reich zu verteidigen. Die Auseinandersetzung mit dem hilflosen Modell ist immens. Zu allem Übel schließt Eugene die angelehnte Schranktüre.Unordnung ist tödlich für Eugenie. So macht sie sich am kommenden Tag sofort daran, alles wieder ins Lot zu bringen. Als sie den Besen aus dem Schrank holen möchte, entdeckt sie die Unbekannte. Auch sie ist nun der Meinung diese getötet zu haben.

Jeder findet sich nun in der Not die Leiche vor den anderen verstecken zu müssen. Dies führt zu einem Durcheinander, das kein Auge trocken lässt

Rollensatz 9 Hefte 142,00€

Aufführungsgebühr pro Aufführung 10% der Einnahmen mindestens jedoch 85,00€  

Kostenlose Leseprobe per E-Mail
0776-LP Wohin mit ihr??? -Kostenlose Leseprobe
Mehrakter-Kostenlos
Komplettes Theaterstück als kostenlose Leseprobe, 4 Aufzüge, 8 Rollen 5w/3m ca. 120 Minuten von Claus Bisle.
0,00 €
Hinzufügen
Kostenlose Leseprobe: Klicken Sie bitte hier auf den Warenkorb. Sie erhalten dann umgehend das Theaterstück per E-mail in PDF-Format.
Bestellung: Rollensatz
0776 Wohin mit ihr???
Mehrakter
Theaterstück in 4 Aufzüge, 8 Rollen 5w/3m ca. 120 Minuten von Claus Bisle. Rollensatz 9 Hefte. Melden Sie bitte rechtzeitig Ihre Aufführungen an. Beachten Sie unsere Aufführungsbedingungen.
142,00 €
Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Leseprobe Postversand/ Zusatzheft
0776-PV Wohin mit ihr???i 5w/3m
Mehrakter-Zusatzheft
Komplettes Theaterstück als gebundenes Heft.
Zusätzlich zum Rollensatz oder als Leseprobe per Postversand.
Der Bezug der Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Abschreiben, fotokopieren, verleihen oder sonstige Benutzung verstoßen gegen das Urheberrecht und werden Strafrechtlich verfolgt.
Eine Aufführungsgenehmigung kann nur der Verlag erteilen. Der Besteller erkennt mit der Bestellung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
8,50 €
Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Zu der Bestellung kommen noch 6,50€ Versandkosten.
Infos- und Hilfe bei: Bestellungen, Leseproben und Rollensätze


Kostenlose Leseprobe (per E-Mail als PDF-Datei zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenlose Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (grüne Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Rollensatz bestellen (gebundene Hefte per Post zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtigen Rollensatz zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (rote Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt.Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Der Rollensatz ist kostenpflichtig (Preis steht in der roten Toolbox) Den Rollensatz benötigen Sie, wenn Sie das Theaterstück aufführen möchten. Für jede Aufführung benötigen Sie eine Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Leseprobe als gebundenes Heft und per Post zustellt.

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtige Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts (schwarze Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe als gebundenes Heft ist kostenpflichtig. Den Preis entnehmen Sie der Toolbox. Zusätzlich entfallen noch Versandkosten an. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Manuelle Bestellung (über ihre E-Mail-Adresse)
Sie können auch eine Leseprobe oder Rollensatz über Ihre E-Mail Adresse bestellen. Zur Bestellung benötigen wir folgende Daten:

  • Bestellnummer oder Titel vom Theaterstück

  • Ihre komplette Anschrift

  • Theaterverein

  • Voraussichtliche Aufführungen (wann, Monat genügt)

E-Mail-Adresse vom Verlag:
info@mein-theaterverlag.de

Postanschrift:

mein-theaterverlag
Packeniusstr. 15
41849 Wassenberg


Zurück zum Seiteninhalt