0872 Chaos bei Familie Schmitt 5w/5m - mein-theaterverlag, Theaterverlag mit Theaterstücke für alle Gelegenheiten

Direkt zum Seiteninhalt

0872 Chaos bei Familie Schmitt 5w/5m

Theaterstücke > 0-1000- Mehrakter > 10-Rollen

von Kevin Stanislav

Code:
5/5 5-5 5f/5m 5f-5m 10R

Komödie 3 Akte

1 Bühnenbild

10 Rollen
5w/5m

Spielzeit
130 Minuten

1. Akt lesen, hier klicken

Kurzbeschreibung
Familie Schmitt herrscht das ganz normale Chaos. Karl wird permanent von seinem mürrischen  Vater unter Druck gesetzt, sich endlich einen Job zu suchen. Doch trotz vieler Bewerbungen findet er einfach keinen Job. Ein Beratungsgespräch mit einer Mitarbeiterin und deren Sekretärin vom Arbeitsamt steht bevor und erweist sich im Endeffekt noch nutzloser als eigentlich erwartet. Mutter verhätschelt Söhnchen Karl natürlich wo es geht und steht ihm mit Rat und Tat zur Seite. Die Arbeiten, die sie ihrem Sohn erspart, drückt sie ihrem Mann aufs Auge und so kommt es des Öfteren zu Diskussionen.
Und als wäre das nicht alles schon stressig genug, gibt es zum einen den angekündigten Besuch der Schwiegereltern und zum anderen den unangekündigten Besuch des Superstars der Familie Schmitt : Marc. Mit seinem Star Getue, geht er jedem permanent auf den Zeiger und auch seine Freundin hat es nicht einfach; Beleidigungen und ein unmoralisches Verhalten ihr gegenüber tragen dazu bei, dass diese die Flucht ergreift und Marcs neuen Sportwagen fast zu Schrott fährt. Sehr schwierig aus dieser Situation wieder heraus zu kommen doch ein plötzliches Erbe von Tante Erna (verstorbene Tante von (Familie Schmitt), hilft ihr vorerst aus der Patsche.
Währenddessen überlegt sich Opa Alfons, wie er am besten einen Teil des Geldes für eigene Zwecke in die Finger bekommt denn er steht schon eh und je auf dem Kriegsfuß mit seinem Schwiegersohn. Auf Hilfe von seiner Frau Irmchen muss er dabei weitest gehend verzichten, denn diese steht so stark unter Medikamenteneinfluss, dass sie nicht mehr weiß wo hinten oder vorne ist.
Zwischen diesem ganzen Chaos versucht ein alkoholabhängiger, ängstlicher und stets Regeln brechender Postbote seine Post zu verteilen.
Das Chaos ist vorprogrammiert

Rollensatz 11 Hefte 152,00€

Aufführungsgebühr pro Aufführung 10% der Einnahmen mindestens jedoch 85,00€  

Kostenlose Leseprobe per E-Mail
0872-LP Chaos bei Familie Schmitt -Kostenlose Leseprobe
Mehrakter-Kostenlos
Komplettes Theaterstück als kostenlose Leseprobe. 3 Akte, 10 Rollen 5w/5m, ca. 130 Minuten Spielzeit von Kevin Stanislav.
0,00 €
Hinzufügen
Kostenlose Leseprobe: Klicken Sie bitte hier auf den Warenkorb. Sie erhalten dann umgehend das Theatertück per E-mail in PDF-Format.
Bestellung: Rollensatz
0872 Chaos bei Familie Schmidt
Mehrakter
Theaterstück in 3 Akten 10 Spieler 5w/5m ca. 130 Minuten von Kevin Stanislav. Rollensatz 11 Hefte. Melden Sie bitte rechtzeitig Ihre Aufführungen an. Beachten Sie unsere Aufführungsbedingungen.
152,00 €
Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Leseprobe Postversand/ Zusatzheft
0872-PV Chaos bei Familie Schmitt 5w/5m
Mehrakter-Zusatzheft
Komplettes Theaterstück als gebundenes Heft.
Zusätzlich zum Rollensatz oder als Leseprobe per Postversand.
Der Bezug der Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Abschreiben, fotokopieren, verleihen oder sonstige Benutzung verstoßen gegen das Urheberrecht und werden Strafrechtlich verfolgt.
Eine Aufführungsgenehmigung kann nur der Verlag erteilen. Der Besteller erkennt mit der Bestellung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
8,50 €
Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Zu der Bestellung kommen noch 6,50€ Versandkosten.
Infos- und Hilfe bei: Bestellungen, Leseproben und Rollensätze


Kostenlose Leseprobe (per E-Mail als PDF-Datei zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenlose Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (grüne Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Rollensatz bestellen (gebundene Hefte per Post zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtigen Rollensatz zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (rote Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt.Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Der Rollensatz ist kostenpflichtig (Preis steht in der roten Toolbox) Den Rollensatz benötigen Sie, wenn Sie das Theaterstück aufführen möchten. Für jede Aufführung benötigen Sie eine Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Leseprobe als gebundenes Heft und per Post zustellt.

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtige Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts (schwarze Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe als gebundenes Heft ist kostenpflichtig. Den Preis entnehmen Sie der Toolbox. Zusätzlich entfallen noch Versandkosten an. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Manuelle Bestellung (über ihre E-Mail-Adresse)
Sie können auch eine Leseprobe oder Rollensatz über Ihre E-Mail Adresse bestellen. Zur Bestellung benötigen wir folgende Daten:

  • Bestellnummer oder Titel vom Theaterstück

  • Ihre komplette Anschrift

  • Theaterverein

  • Voraussichtliche Aufführungen (wann, Monat genügt)

E-Mail-Adresse vom Verlag:
info@mein-theaterverlag.de

Postanschrift:

mein-theaterverlag
Packeniusstr. 15
41849 Wassenberg

Zurück zum Seiteninhalt