0935 Das Liebesseminar, variable Besetzung - mein-theaterverlag, Theaterverlag mit Theaterstücke für alle Gelegenheiten

Direkt zum Seiteninhalt

0935 Das Liebesseminar, variable Besetzung

Theaterstücke > 0-1000- Mehrakter > 10-Rollen

von Rudolf Kowalleck

Code:
3/7 3-7 3f/7m 3f-7m
10R

Gaunerkomödie  3 Akte
m

1 Bühnenbild

10-Rollen  
variable Besetzung

Spielzeit
90 Minuten

1. Akt lesen, hier klicken


Die Rollen sind sehr flexibel gehalten, was die Geschlechter betrifft. Der Kommissar zum Beispiel kann durchaus auch eine Frau sein. Ihr müsst nur die Vornamen ändern.

Auch andere Rollen sind austauschbar. Warum muss der Tod zum Beispiel immer ein Mann sein?
Manche Rollen sind auch als Doppelrolle möglich, falls die Anzahl der Darsteller nicht ausreichen sollte. Die dazu geeigneten Rollen ergeben sich aus dem Text.

Kurzbeschreibung

Der arbeitslose Schauspieler Rolf Hartmann kann seine Schulden beim Kredithai Gerd Hammerschmitt nicht zurückzahlen. Gerd und dessen Frau Gaby schlagen ihm vor, sie bei ihnen abzuarbeiten. Er soll für ein geplantes Liebesseminar in Kampen auf Sylt den Therapeuten Dr. Robert Harden spielen und den gut betuchten Teilnehmern zeigen, wie sie einen Partner fürs Leben finden können, der es nicht nur auf ihr Geld abgesehen hat. Was Rolf nicht weiß:  Gaby und Gerd haben überall Kameras und Mikrofone versteckt, selbst in den Bädern und Schlafzimmern. Mit dem Bildmaterial wollen sie die „Gefilmten“ später erpressen. Notgedrungen lässt sich Rolf darauf ein.
Tatsächlich melden sich drei Teilnehmer an: Die Bestsellerautorin Susanne Heurich, der Unternehmensberater Karl-Heinz Schmilewski und Anna von Schönwald, die Tochter eines bekannten Filmmagnaten.Als Rolf das erfährt, will er aussteigen, denn Anna ist seine große  Liebe, von der er sich im Streit getrennt hat. Wenn sie ihn wiedererkennt, ist jede Hoffnung auf Versöhnung dahin.Gaby beruhigt ihn. Sie sei gelernte Maskenbildnerin, niemand werde ihn erkennen. Sie erinnert Rolf daran, dass er ohne den Job den Kredit nicht zurückzahlen kann. Darüber wäre der frühere Kirmesboxer Gerd überhaupt nicht begeistert. Rolf muss durchhalten.Da taucht Gerd auf. Er habe den Wagen von F.F. Schulze auf der Insel entdeckt, einem Meisterdetektiv, der ihnen schon lange auf den Fersen ist. Er will sich aus dem Staub machen, aber Gaby besteht darauf, das Seminar durchzuführen, will sie sich doch an Susanne Heurich rächen, die angeblich das Manuskript ihres ersten Romans von ihr gestohlen hat. Gerd will trotzdem verschwinden, aber als Gaby droht, sich scheiden zu lassen, gibt er nach und „überzeugt“ auch Rolf bei der Stange zu bleiben.

Rollensatz 11 Hefte 152,00€

Aufführungsgebühr pro Aufführung 10% der Einnahmen mindestens jedoch 85,00€  

Kostenlose Leseprobe per E-Mail
0935- LP Das Liebesseminar -Kostenlose Leseprobe
Mehrakter-Kostenlos
Komplettes Theaterstück als kostenlose Leseprobe. 3 Akte, 10 Rollen, variable Besetzung, ca. 90 Minuten Spielzeit von Rudolf Kowalleck
0,00 €
Hinzufügen
Kostenlose Leseprobe: Klicken Sie bitte hier auf den Warenkorb. Sie erhalten dann umgehend das Theatertück per E-mail in PDF-Format.
Bestellung: Rollensatz
0935 Das Liebesseminar
Mehrakter
Theaterstück in 3 Akten, 10 Rollen, variable Besetzung. 90 Minuten von Rudolf Kowalleck. Rollensatz 11 Hefte. Melden Sie bitte rechtzeitig Ihre Aufführungen an. Beachten Sie unsere Aufführungsbedingungen.
152,00 €
Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Leseprobe Postversand/ Zusatzheft
0935-PV Das Liebesseminar, variable Besetzung
Mehrakter-Zusatzheft
Komplettes Theaterstück als gebundenes Heft.
Zusätzlich zum Rollensatz oder als Leseprobe per Postversand.
Der Bezug der Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Abschreiben, fotokopieren, verleihen oder sonstige Benutzung verstoßen gegen das Urheberrecht und werden Strafrechtlich verfolgt.
Eine Aufführungsgenehmigung kann nur der Verlag erteilen. Der Besteller erkennt mit der Bestellung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
8,50 €
Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Zu der Bestellung kommen noch 6,50€ Versandkosten.
Infos- und Hilfe bei: Bestellungen, Leseproben und Rollensätze


Kostenlose Leseprobe (per E-Mail als PDF-Datei zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenlose Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (grüne Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Rollensatz bestellen (gebundene Hefte per Post zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtigen Rollensatz zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (rote Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt.Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Der Rollensatz ist kostenpflichtig (Preis steht in der roten Toolbox) Den Rollensatz benötigen Sie, wenn Sie das Theaterstück aufführen möchten. Für jede Aufführung benötigen Sie eine Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Leseprobe als gebundenes Heft und per Post zustellt.

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtige Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts (schwarze Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe als gebundenes Heft ist kostenpflichtig. Den Preis entnehmen Sie der Toolbox. Zusätzlich entfallen noch Versandkosten an. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Manuelle Bestellung (über ihre E-Mail-Adresse)
Sie können auch eine Leseprobe oder Rollensatz über Ihre E-Mail Adresse bestellen. Zur Bestellung benötigen wir folgende Daten:
Bestellnummer oder Titel vom Theaterstück
Ihre komplette Anschrift
Theaterverein
Voraussichtliche Aufführungen (wann, Monat genügt)
E-Mail-Adresse vom Verlag:
info@mein-theaterverlag.de

Postanschrift:

mein-theaterverlag
Packeniusstr. 15
41849 Wassenberg

Zurück zum Seiteninhalt