0936 Kurschatten gefällig 6w/4m - mein-theaterverlag, Theaterverlag mit Theaterstücke für alle Gelegenheiten

Direkt zum Seiteninhalt

0936 Kurschatten gefällig 6w/4m

Theaterstücke > 0-1000- Mehrakter > 10-Rollen

von M-Gürtel

Code:
6/4 6-4 6f/4m 6f-4m
10R

Komödie 3 Akte

1 Bühnenbild

10-Rollen 6w/4m

Spielzeit
95 Minuten

1. Akt lesen, hier klicken

Kurzbeschreibung
Im Café Engel in Bad Birnbach treffen sich die Kurgäste, meist weiblich. Gelegentlich kommen auch die rüstigen Rentner Balduin Berber und Hagen Flitz dorthin um ein Stück Rumtorte zu essen und einen Kaffee zu trinken, was sie sich aber anhand ihrer kleinen Rente nicht oft leisten können.
Bei einem ihrer Besuche bekommen sie ein Gespräch zwischen den weiblichen Kurgästen mit, die darüber klagen, dass es viel zu wenig männliche Kurgäste gibt, daher auch immer Männermangel bei den Tanzteeveranstaltungen, die die Damen in ihrer Kurfreizeit gerne besuchen, herrscht. Auch als sonstige Gesellschafter der Kurstrohwitwen ist kein Angebot an Männern vorhanden.
Das bringt die beiden Rentner mit dem Finanzproblem auf eine Idee. Man könnte sich doch als Kurschatten gegen Entlohnung anheuern lassen. Die Damen hätten ihren Spaß und die Herren außer der Damengesellschaft noch ein paar Taler mehr in der Börse.
Mit der geschäftstüchtigen Inhaberin des Café Engels vereinbaren sie, dass sie Foyer auf den Tischen auslegen dürfen, von den Einnahmen, die sich die beiden Herren als gemietete Kurschatten verdienen, erhält Frau Engel 10 %.
Gesagt, getan und tatsächlich beißen schnell zwei Damen an, Cordula Moritz und Alma Obermann. Ausgerechnet die bekommen aber dann, nachdem sie die Dienste des männlichen Begleitservices schon mit Zufriedenheit in Anspruch genommen hatten, von ihren Ehemännern Besuch. Die erwarten ihre Frauen auch im Kaffee Engel, wo die Mietkurschatten gerade dabei sind ihr Geld zu zählen und Frau Engel ihren Obolus zu zahlen.
Aus dem Gespräch der beiden Ehemänner entnehmen Balduin und Hagen, dass sie wohl da männliche Konkurrenz bekommen haben. Es hat sich vielleicht inzwischen herum gesprochen, dass es sich lohnt in Bad Birnbach den weiblichen Kurgästen als Mann zur Verfügung zu stehen. Natürlich  ist das nicht im Sinne von Balduin und Hagen, die alles daran setzen den beiden vermeintlichen Konkurrenten klar zu machen, dass sie hier die Platzhirsche sind.
Als der Damenreigen dann im Café auftaucht laufen die Rentner zu Höchstform auf  beim Balztanz um die Damen. Was wiederum die anwesenden Ehemänner als sehr befremdlich empfinden. Als den Mietsenioren klar wird, dass es sich hier nicht um männliche Konkurrenz handelt sondern um die Angetrauten ihrer Damen müssen sie schnell umschwenken um ihr Verhalten einigermaßen rechtfertigen zu können. Henriette Gutlieb hat dabei den Gedankenblitz aus den Rentnern kurzerhand Yogalehrer der Damen zu machen.  Und dies versuchen Balduin und Hagen dann den Ehemännern möglichst glaubhaft zu machen. Das läuft sehr komisch und chaotisch ab.

Rollensatz 11 Hefte 152,00€

Aufführungsgebühr pro Aufführung 10% der Einnahmen mindestens jedoch 85,00€  

Kostenlose Leseprobe per E-Mail
0936-LP Kurschatten gefällig- Kostenlose Leseprobe
Mehrakter-Kostenlos
Komplettes Theaterstück als kostenlose Leseprobe. 3 Akte, 10 Rollen 6w/4m, ca. 95 Minuten Spielzeit von M.-Gürtel
0,00 €
Hinzufügen
Kostenlose Leseprobe: Klicken Sie bitte hier auf den Warenkorb. Sie erhalten dann umgehend das Theatertück per E-mail in PDF-Format.
Bestellung: Rollensatz
0936 Kurschatten gefällig
Mehrakter
Theaterstück in 3 Akten 10 Spieler 6w/4m ca. 95 Minuten von M-Gürtel. Rollensatz 11 Hefte. Melden Sie bitte rechtzeitig Ihre Aufführungen an. Beachten Sie unsere Aufführungsbedingungen.
152,00 €
Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Leseprobe Postversand/ Zusatzheft
0936-PV- Kurschatten gefällig 6w/4m
Mehrakter-Zusatzheft
Komplettes Theaterstück als gebundenes Heft.
Zusätzlich zum Rollensatz oder als Leseprobe per Postversand.
Der Bezug der Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Abschreiben, fotokopieren, verleihen oder sonstige Benutzung verstoßen gegen das Urheberrecht und werden Strafrechtlich verfolgt.
Eine Aufführungsgenehmigung kann nur der Verlag erteilen. Der Besteller erkennt mit der Bestellung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
8,50 €
Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Zu der Bestellung kommen noch 6,50€ Versandkosten.
Infos- und Hilfe bei: Bestellungen, Leseproben und Rollensätze


Kostenlose Leseprobe (per E-Mail als PDF-Datei zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenlose Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (grüne Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Rollensatz bestellen (gebundene Hefte per Post zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtigen Rollensatz zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (rote Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt.Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Der Rollensatz ist kostenpflichtig (Preis steht in der roten Toolbox) Den Rollensatz benötigen Sie, wenn Sie das Theaterstück aufführen möchten. Für jede Aufführung benötigen Sie eine Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Leseprobe als gebundenes Heft und per Post zustellt.

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtige Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts (schwarze Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe als gebundenes Heft ist kostenpflichtig. Den Preis entnehmen Sie der Toolbox. Zusätzlich entfallen noch Versandkosten an. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Manuelle Bestellung (über ihre E-Mail-Adresse)
Sie können auch eine Leseprobe oder Rollensatz über Ihre E-Mail Adresse bestellen. Zur Bestellung benötigen wir folgende Daten:

  • Bestellnummer oder Titel vom Theaterstück

  • Ihre komplette Anschrift

  • Theaterverein

  • Voraussichtliche Aufführungen (wann, Monat genügt)

E-Mail-Adresse vom Verlag:
info@mein-theaterverlag.de

Postanschrift:

mein-theaterverlag
Packeniusstr. 15
41849 Wassenberg

Zurück zum Seiteninhalt