0978 Stolz und Vorurteil 14w/6m - mein-theaterverlag, Theaterverlag mit Theaterstücke für alle Gelegenheiten

Direkt zum Seiteninhalt

0978 Stolz und Vorurteil 14w/6m

Theaterstücke > 10.000 Buch-Kinofilme

Nach dem Roman von Jane Austen
Bearbeitet von Edmund Linden

Code:
14/6 14-6 14f/6m 14f-6m
20R

Komödie 2 Akte

1 Bühnenbild

20-Rollen 14w/6m

Spielzeit
130 Minuten

Mehr lesen, hier klicken

Kurzbeschreibung
Die Familie Bennet hat ein Problem: Sie hat fünf Töchter, ihr Landsitz kann aber nur in männlicher Linie vererbt werden. Also müssen die Töchter – oder zumindest einige von ihnen – gut unter die Haube gebracht werden, damit sie und ihre Mutter nach dem Tod des 68-jährigen Vaters ein standesgemäßes Dach über dem Kopf haben.
Das Schicksal scheint sich zum Guten zu wenden, als der potentielle Erbe, ein Cousin namens Collins, der zweitältesten Tochter Lizzy einen Heiratsantrag macht. Zum Entsetzen ihrer Mutter lehnt diese aber den Antrag ab, weil sie den Mann als lächerlich empfindet. Bleibt die Hoffnung auf die älteste Tochter, die schöne Jane, die in Mr. Bingley, dem wohlhabenden Besitzes eines benachbarten Landsitzes, einen würdigen Verehrer hat. Auf Anraten seines Freundes, des noch viel reicheren Mr. Darcy, bricht Bingley aber die Beziehung zu Jane ab.
Dieser arrogante Mr. Darcy, der Lizzy zunächst nicht schön genug fand, um sie zum Tanzen aufzufordern, verliebt sich aber im Laufe der Zeit mehr und mehr in die eigenwillige und selbstbewusste Lizzy und macht ihr einen Heiratsantrag, obwohl sie gesellschaftlich weit unter ihm steht und ihre Familie in seinen Kreisen nicht vorzeigbar ist. Lizzy lehnt aber auch diesen Antrag ab, weil Darcy das Glück ihrer Schwester zerstört hat.
Der totale Ehrverlust der Familie Bennet droht, als die jüngste Tochter, die leichtfertige Lydia, sich von dem Taugenichts Wickham entführen lässt. Da greift Darcy insgeheim in das Rad des Schicksals, überzeugt Wickham mit einer Menge Geld davon, dass er Lydia heiraten sollte, bringt Bingley und Jane wieder zusammen und wird bei seinem zweiten Heiratsantrag von Lizzy erhört. Stolz und Vorurteil der beiden Hauptpersonen werden durch die Erklärung der Motive  ihres Handelns überwunden.

Rollensatz 21 Hefte 175,00€

Aufführungsgebühr pro Aufführung 10% der Einnahmen mindestens jedoch 85,00€  


Kostenlose Leseprobe per E-Mail
0978-LP Stolz und Vorurteil - Kostenlose Leseprobe
Mehrakter-Kostenlos
Komplettes Theaterstück in 2 Akten 20 Rollen 14w/6m, ca. 130 Minuten nach dem Buch von Jane Austen. Bearbeitet von Edmund Linden.
0,00 €
Hinzufügen
Kostenlose Leseprobe: Klicken Sie bitte hier auf den Warenkorb. Sie erhalten dann umgehend das Theatertück per E-mail in PDF-Format.
Bestellung: Rollensatz
0978 Stolz und Vorurteil
Mehrakter
Theaterstück in 2 Akten 20 Rollen 14w/6m, ca. 130 Minuten nach dem Buch von Jane Austen. Bearbeitet von Edmund Linden. Rollensatz 21 Hefte. Melden Sie bitte rechtzeitig Ihre Aufführungen an. Beachten Sie unsere Aufführungsbedingungen.
175,00 €
Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Leseprobe Postversand/ Zusatzheft
0978-PV Stolz und Vorurteil 14w/6m
Mehrakter-Zusatzheft
Komplettes Theaterstück als gebundenes Heft.
Zusätzlich zum Rollensatz oder als Leseprobe per Postversand.
Der Bezug der Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Abschreiben, fotokopieren, verleihen oder sonstige Benutzung verstoßen gegen das Urheberrecht und werden Strafrechtlich verfolgt.
Eine Aufführungsgenehmigung kann nur der Verlag erteilen. Der Besteller erkennt mit der Bestellung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
8,50 €
Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Zu der Bestellung kommen noch 6,50€ Versandkosten.
Infos- und Hilfe bei: Bestellungen, Leseproben und Rollensätze


Kostenlose Leseprobe (per E-Mail als PDF-Datei zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenlose Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (grüne Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Rollensatz bestellen (gebundene Hefte per Post zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtigen Rollensatz zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (rote Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt.Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Der Rollensatz ist kostenpflichtig (Preis steht in der roten Toolbox) Den Rollensatz benötigen Sie, wenn Sie das Theaterstück aufführen möchten. Für jede Aufführung benötigen Sie eine Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Leseprobe als gebundenes Heft und per Post zustellt.

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtige Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts (schwarze Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe als gebundenes Heft ist kostenpflichtig. Den Preis entnehmen Sie der Toolbox. Zusätzlich entfallen noch Versandkosten an. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Manuelle Bestellung (über ihre E-Mail-Adresse)
Sie können auch eine Leseprobe oder Rollensatz über Ihre E-Mail Adresse bestellen. Zur Bestellung benötigen wir folgende Daten:

  • Bestellnummer oder Titel vom Theaterstück

  • Ihre komplette Anschrift

  • Theaterverein

  • Voraussichtliche Aufführungen (wann, Monat genügt)

E-Mail-Adresse vom Verlag:
info@mein-theaterverlag.de

Postanschrift:

mein-theaterverlag
Packeniusstr. 15
41849 Wassenberg

Zurück zum Seiteninhalt