4126ND Mit Spinnweven loot sik`t leeven 4-5w/5m - mein-theaterverlag, Theaterverlag mit Theaterstücke für alle Gelegenheiten

Direkt zum Seiteninhalt

4126ND Mit Spinnweven loot sik`t leeven 4-5w/5m

Theaterstücke > 4000- Mundart > Niederdeutsch > ND- 9 Rollen

von Wolfgang Gunzelmann

Übersetzt ins niederdeutsche von: Maike Vette

Code:
4/5 5-5 4f/5m 5f-5m
8R 10R

Niederdeutsche Komödie 3 Akte

1 Bühnenbild

9-10-Rollen
4w/5m
oder
5w/5m

Spielzeit
90 Minuten

Mehr lesen, hier klicken


Eine Rolle (Frauenrolle) kann auch als Doppelrolle gespielt werden


Kurzbeschreibung
Die Tankstelle von Werner Alldorf läuft nicht sehr gut. Seine Tochter Lisa ist gerade auf Partnersuche und Werner ist von Lisas neuem Verehrer alles andere als begeistert. Von Ordnung in seiner Werkstatt und in dem Verkaufsraum seiner Tankstelle hält er auch nicht viel. Seinem Freund, dem Süßwarenhändler Jochen Mandelkern ist die Zuckerwattemaschine kaputt gegangen und er fragt Werner, dem alten „Schrauber“, ob er diese nicht reparieren könnte. Dies jedoch verneint Werner. Sein Sohn Johannes ersinnt eine List, wie er dem Süßwarenhändler helfen könnte. Er entfernt sämtliche Spinnweben aus Werkstatt und Verkaufsraum und übergibt sie Jochen, denn er könne sie als sogenannte „Biozuckerwatte“ verkaufen. Als nach dem Genuss dieser skurrilen Speise einer Jugendlichen die Pickel abfallen und ein älterer Herr von seinen Asthmaanfällen befreit wird, scheint der Plan des Duos aufzugehen und die Existenz der Tankstelle scheint gerettet zu sein, da ja Werner mit 50% am Gewinn beteiligt ist. Dies scheint sich aber zu ändern, als Werner Besuch vom Gesundheitsamt erwartet. Auch ein aus dem Zoo entlaufender Gorilla mischt hier tüchtig mit; sorgt für gefährliche Verwicklungen und es erscheint für alle Beteiligten höchst erstaunlich, was sich alles aus harmlos erscheinenden Spinnweben entwickeln kann. Die Sache spitzt sich zu, als Familie Alldorf auch noch Besuch von der Polizei bekommt. Jetzt ist guter Rat teuer.

Rollensatz 10 Hefte 149,00€

Aufführungsgebühr pro Aufführung 10% der Einnahmen mindestens jedoch 85,00€  

Kostenlose Leseprobe per E-Mail
4126ND/LP Mit Spinnweven loot sik`t leeven- Kostenlose Leseprobe
Mundart-Kostenlos
Komplettes niederdeutsches Theaterstück als kostenlose Leseprobe. 3 Akte 9-10 Rollen 4-5w/5m, ca. 90 Minuten Spielzeit von Wolfgang Gunzelmann. Übersetzt von Maike Vette
0,00 €
Hinzufügen
Kostenlose Leseprobe: Klicken Sie bitte hier auf den Warenkorb. Sie erhalten dann umgehend das Theaterstück per E-mail in PDF-Format.
Bestellung: Rollensatz
4126ND Mit Spinnweven lott sik` leeven
Mundart
Niederdeutsches Theaterstück in 3 Akten 9-10 Spieler 4-5w/5m ca. 90 Minuten Rollensatz 10 Hefte,von Wolfgang Gunzelmann.Übersetzung von Maike Vette Melden Sie bitte rechtzeitig Ihre Aufführungen an. Beachten Sie unsere Aufführungsbedingungen.
149,00 €
Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Leseprobe Postversand/ Zusatzheft
4126ND/PV Mit Spinnveven lott sik`t leeven 4-5w/5m (Mundart Niederdeutsch)
Mundart-Zusatzheft
Komplettes Theaterstück als gebundenes Heft.
Zusätzlich zum Rollensatz oder als Leseprobe per Postversand.
Der Bezug der Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Abschreiben, fotokopieren, verleihen oder sonstige Benutzung verstoßen gegen das Urheberrecht und werden Strafrechtlich verfolgt.
Eine Aufführungsgenehmigung kann nur der Verlag erteilen. Der Besteller erkennt mit der Bestellung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
8,50 €
Hinzufügen
Bestellung: Klicken Sie auf den Warenkorb.
Zu der Bestellung kommen noch 6,50€ Versandkosten.
Infos- und Hilfe bei: Bestellungen, Leseproben und Rollensätze


Kostenlose Leseprobe (per E-Mail als PDF-Datei zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenlose Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (grüne Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Rollensatz bestellen (gebundene Hefte per Post zugestellt)

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtigen Rollensatz zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts oben (rote Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt.Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen Sie den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Der Rollensatz ist kostenpflichtig (Preis steht in der roten Toolbox) Den Rollensatz benötigen Sie, wenn Sie das Theaterstück aufführen möchten. Für jede Aufführung benötigen Sie eine Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Leseprobe als gebundenes Heft und per Post zustellt.

Um ein komplettes Theaterstück als kostenpflichtige Leseprobe zu bestellen gehen Sie folgender Maßen vor: Klicken Sie rechts (schwarze Toolbox) auf den Warenkorb. Es öffnet sich nun ein neues Fenster. Sie werden nun durch den Bestelldurchgang geführt. Tragen Sie Ihre Daten ein und schließen den Bestellvorgang mit „bestellen“ ab. Eine Leseprobe als gebundenes Heft ist kostenpflichtig. Den Preis entnehmen Sie der Toolbox. Zusätzlich entfallen noch Versandkosten an. Eine Leseprobe berechtigt nicht zur Aufführung. Dazu benötigen Sie den Rollensatz und die Aufführungsgenehmigung vom Verlag.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Manuelle Bestellung (über ihre E-Mail-Adresse)
Sie können auch eine Leseprobe oder Rollensatz über Ihre E-Mail Adresse bestellen. Zur Bestellung benötigen wir folgende Daten:

  • Bestellnummer oder Titel vom Theaterstück

  • Ihre komplette Anschrift

  • Theaterverein

  • Voraussichtliche Aufführungen (wann, Monat genügt)

E-Mail-Adresse vom Verlag:
info@mein-theaterverlag.de

Postanschrift:

mein-theaterverlag
Packeniusstr. 15
41849 Wassenberg


Zurück zum Seiteninhalt